1.-8.Woche (C-Wurf)

Erste Bilder unserer Maikäfer

Nachdem die letzten Trächtigkeitstage für Avelina nicht so schön verlaufen sind, haben wir die Geburt der Babys nahezu herbeigesehnt. Leider durfte Linchen auch keine „Bilderbuchgeburt“ erleben und so musste nach fünf normal geborenen Babys doch noch ein Kaiserschnitt gemacht werden. Leider hatten wir auch hier mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Ich bin sehr froh das Avelina heute noch bei uns ist und auch die fünf per Kaiserschnitt geborenen Welpen wohl auf sind. Jeden Tag geht es ein bisschen besser – unser Tierarzt hat hier Großes geleistet. Wir sind ihm unendlich dankbar.

Die Zwerge sind übrigens richtige Wonneproppen, nur der Erstgeborene war mit 459g unter der 500er Marke geblieben. Alle anderen sind zwischen 520g und 565g.

 

2. Woche

Die zweite Woche ist nun schon vorbei und erst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken die uns mit Rat und Tat zur Seite standen. Avelina geht es deutlich besser und ich bin so unendlich glücklich darüber.

Sie ist eine so tolle Mama voller Fürsorge, Geduld und Zärtlichkeit für ihre Babys. Es ist einfach nur wunderbar sie mit ihren Babys zu beobachten.

In dieser Woche ist nun schon so einiges passiert, alle haben die Augen geöffnet. Sie wurden das erste Mal entwurmt, was sie nicht so schön fanden. Dafür gab es dann die erste Milchmahlzeit, die hat dann allen schon deutlich besser geschmeckt. Die Kleinen gedeihen nach wie vor prächtig und sind auch schon auf wackeligen Beinchen unterwegs. Außerdem haben sie ihre Stimmchen entdeckt und mitunter geht es hier schon ziemlich lautstark zu. Einige heulen wie kleine Wölfe, knurren und bellen wie die Weltmeister. Einfach nur süß.

Ab und zu nimmt sich Avelina (hier zusammen mit Kater Enjo) eine kleine Auszeit. Dann nehmen die Zwei mein äußerst „bequemes“ Bett vor der Wurfkiste in Beschlag.

Nächstes Mal gibt es dann schon Bilder vom Umzug ins Kinderzimmer. Die Zeit vergeht wieder einmal viel zu schnell.

3. Woche

Wieder ist eine Woche vorbei und ich weiß gar nicht wo ich zu erzählen anfangen soll. Alle nehmen ordentlich an Gewicht zu, was man an unserer Gewichtstabelle deutlich sehen kann. Täglich nehmen sie ihre Umwelt bewusster wahr und inzwischen gibt es immer längere Wachphasen. Sie spielen schon ein wenig miteinander und mit dem angebotenem Spielzeug. Und doch gibt es hauptsächlich „Schlafbilder“, ist es doch einfach zu süß welche Positionen sie immer wieder finden. Avelina ist nach wie vor viel bei ihren Kindern und genießt es sichtlich alle bei sich zu haben und mit ihnen zu kuscheln.